Dakimakura – ein japanisches Umarmungskissen

Was ist ein Dakimakura?

Ein Dakimakura ist eine Art großes Kissen aus Japan. Das Wort wird auf Deutsch oft einfach als „Umarmungskissen“ übersetzt und ähnelt in gewisser Weise einem Seitenschläferkissen, was nicht zuletzt anhand der Standardgröße eines Dakimakura mit 150×50 cm auszumachen ist.


Ein großer Unterschied ist, dass solche Dakimakura-Kissen beziehungsweise die Bezüge mit lebensgroßen Manga- und Animefiguren oder pornografischen Filmschauspielern bedruckt sind – oft in zweideutigen Posen. Im Westen wird ein Dakimakura mit einem Liebes-Kissen verbunden. Liebes-Kissen sind eine Teilmenge der Dakimakura und eine Art von aufblasbarem Sex-Spielzeug.

Dakimakuras – Originale und Fälschungen

In Europa gibt es viele Fälschungen. In vielen Fällen sind diese vor allem von der Länge her deutlich kleiner als originale Dakimakuras. Ein weiteres Indiz für eine Fälschung ist der beidseitige Druck mit dem selbem Motiv. Original Dakimakuras haben standardmäßig ein Seitenverhältnis von 3:1, sind z.B. also 150 cm lang und 50 cm breit. Fälschungen hingegen weisen oft die Größe 105 cm x 40 cm auf.

Im Einkauf kosten diese Dakimakura-Fälschungen den Händlern nur einen Bruchteil des Verkaufspreises, welcher in der Regel zwischen 40 bis 60 Euro liegt. Dass nicht nur die Druckqualität mangelhaft ist muss dabei kaum erwähnt werden. Oft sehen die Cover sehr blass aus. Vor allem bei Ebay kursieren viele Fälschungen, die anhand des geringen Preises im Vergleich zu einem Original auszumachen sind.

Dakimakura kaufen

Das was ein Dakimakura ausmacht sind vor allem die mit den Manga- oder Anime-Figuren bedruckten Bezüge (oder auch Cover). Die Kissen selbst sind auch hierzulande einfach zu erhalten, sei es im lokalen Bettengeschäft oder – am einfachsten – im Internet.

Originale Bezüge, die qualitativ hochwertig sind und nicht bereits beim ersten Waschvorgang ausbleichen, müssen importiert werden.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar