Anwendung von Seitenschläferkissen

Nach dem Kauf eines Seitenschläferkissens sollte es auch richtig angewendet werden. Der Nutzer braucht keine Angst zu bekommen, es gibt nicht viel zu beachten und es kann auch keine falsche Position eingenommen werden. Wenn das Seitenlagekissen im Bett liegt, wird automatisch die richtige orthopädische Position eingenommen.

Zusätzlich zur richtigen Anwendung des Kissens ist auch die Länge des Schlafs wichtig. Permanent geringer Schlaf kann schädlich sein, weil der Körper keine Erholung in den Nachtstunden bekommt.

Seitenschläferkissen richtig anwenden

Anwendung von Seitenschläferkissen Für das Seitenschläferkissen ist die richtige Haltung im Schlaf (Artikel-Empfehlung: Wie viel Schlaf braucht man?) erforderlich. Das Kissen ist dafür verantwortlich, dass der Körper eine optimale Stützung in der Seitenlage erhält. Eine zusätzliche Unterstützung erhalten damit die Körperregionen. Um Kopf, Schultern und Rücken eine orthopädische korrekte Lage zu bieten, sollte bei einem kurzen Seitenschläferkissen additional ein Kopfkissen  benutzt werden, damit der Kopf nicht zu sehr abknickt.

Es sind jedoch auch lange Seitenschläferkissen, bspw. das Theraline my7, in ergonomischer Form erhältlich, die eine einheitliche Funktion als Seitenschläferkissen und Kopfkissen bieten.

Der Seitenschläfer legt sich im Bett zuerst seitlich vor das Kissen, anschließend wird das Kissen zwischen die Beine genommen und je nach Seitenschläferkissen der Kopf auf das Seitenlagekissen oder auf das Kopfkissen gelegt.

Das Seitenschläferkissen eignet sich auch für Schwangere (Stichwort: Schwangerschaftskissen) und bereitet eine bequeme Schlafposition. Dafür muss erst eine gute und optimale Liegeposition eingenommen werden. Die Muskeln sind entspannt und der Rücken nicht verdreht. Vorteilhaft ist hierbei, dass die Seitenlagenposition das Sodbrennen minimiert, was insbesondere in der Schwangerschaft oftmals vorkommen kann.

Füllung – das A&O eines guten Seitenschläferkissens

Für die Gewährleistung einer optimalen Seitenlage ist die Qualität der Füllung ein wichtiges und entscheidendes Merkmal. Sehr oft wird Polyesterfaser als Material eingesetzt. Die große Effizienz ist hierbei, es kann bei 95 Grad gewaschen (Artikel-Empfehlung: Seitenschläferkissen waschen) und danach im Wäschetrockner getrocknet werden. Hautverträglich, pflegeleicht und Hygiene sind die Charakteristiken der Polyesterfaser. Deswegen ist diese Faser auch für Allergiker geeignet.

Neben der üblichen Füllung wird auch eine Dinkelspelzfüllung angeboten. Diese Füllung ist nicht einfach zu finden, besitzt aber Vorteile. Dinkel ist ein hundertprozentig ökologisches Produkt und ohne Inhalt von Chemie. Als nachteilig erweist sich das deutlich höhere Gewicht und die Eigenschaft, Dinkel rutscht nicht so gut und bei Bewegungen sind etwas geräuschvoll.

Keinesfalls dürfen Kissen aus Dinkelspelz gewaschen werden, weil die Körner ansonsten schimmeln können.

2 Comments
  1. Antworten
    Sylvia 16. Januar 2019 at 21:47

    Wie drehe ich damit auf die andere Seite??

    • Antworten
      Redaktion 20. Januar 2019 at 22:21

      Hallo Sylvia,
      falls du nicht gerade das Jumbo XXL meinst, musst du das Kissen auf die andere Seite heben.

Hinterlasse einen Kommentar